Blumenegg-Gemeinden

Präsentation Blumenegg-Buch

 

Die „Freunde der Geschichte Blumeneggs” präsentieren am Samstag, 13. April in der Villa Falkenhorst ihr Buch über die Geschehnisse in der Region während des 1. Weltkriegs.

 

In enger Zusammenarbeit mit Historikerin Mag. Simone Drechsel hatten geschichtsinteressierte Menschen aus Bludesch, Ludesch, Thüringen und Thüringerberg schon vor drei Jahren jede Menge Dokumente, Briefe und Fotos zusammengetragen, welche die Ereignisse in der Zeit von 1914 bis 1918 dokumentieren. Die Ausstellung im Sommer 2016 stieß denn auch auf viel Interesse. Weil aber damals gar nicht alles Material berücksichtigt werden konnte und sich Sponsoren für das Projekt fanden, vertiefte sich das Team nun noch weiter ins Thema. Das Ergebnis ist ein rund 270 Seiten starkes Buch mit Beiträgen unterschiedlichster Autoren sowie einer Auflistung sämtlicher Kriegsteilnehmer aus den Blumenegg-Gemeinden.

 

Das Gemeinschaftswerk mit dem Titel „Faszination - Wirklichkeit - Ernüchterung” wird am 13. April erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Weitere Präsentationen stehen am 30. April um 19 Uhr im Kellertheater Lampenfieber in Bludesch, am 11. Mai ab 18 Uhr im Gemeindesaal Thüringerberg und am 29. Mai ab 18 Uhr in der Bücherei Ludesch auf dem Programm. Interessierte sind bei diesen Veranstaltungen herzlich willkommen. Das Buch ist ab 13. April um 25 Euro bei Gemeindearchivar Wilfried Ammann im Gartenweg 5 erhältlich. (Foto: Freunde der Geschichte Blumeneggs)

veröffentlicht am 09.04.2019