Öffentliche Bücherei Bludesch

„Am Anfang ist immer ein Bild in meinem Kopf…“

 

meinte eine der PreisträgerInnen des 4. Literatur-Nachwuchs-Wettbewerbs im Walgau im Interview anlässlich der Preisverleihung, die am 17. Mai 2019 im Bludescher Kronensaal über die Bühne ging. Unter mehr als 90 eingereichten Texten wurden von einer fachkundigen Jury in zwei Gruppen die jeweils 10 Bestplatzierten mit Preisen ausgezeichnet.

 

In der Kategorie „VolksschülerInnen“ begeisterten Jacob Amann (Satteins, 7 Jahre) mit seinem Katzengedicht „Fratz!?“, Maria Bruggmüller (Bludesch, 8 Jahre) mit einer phantasievollen Erzählung über ihr Lieblingshäschen „Rosetta, die Superheldin“ und Melina Bösch (Ludesch, 9 Jahre) mit ihrem spannenden Märchen „Wo sind Camilla und die Küken?“.

 

In der Kategorie „MittelschülerInnen/Gymnasiasten“ belegten Anouk Pichler (Bludenz, 15 Jahre) mit der eisig-schönen Liebesgeschichte „Dieser eine Moment im Winter“, Thomas Zerlauth (Thüringen, 11 Jahre) mit der fantastischen Erzählung „Die Verwandlung“ und Miriam Bruggmüller (NMS Nenzing, 12 Jahre) mit der Krimigeschichte „Mein neues Leben“ die Podiumsplätze.

 

Musikalisch umrahmt wurde die Preisverleihung von einigen Schülerinnen und Schülern der Volksschule Bludesch und von Trompetern von POOL Trompeten der Musikschule Walgau. Rund 200 Teilnehmer, Freunde, Verwandte und Bekannte sowie Literaturinteressierte ließen die Preisverleihung mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Team der Bücherei Bludesch genüsslich ausklingen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten:

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

veröffentlicht am 21.05.2019